top of page

12 von 12 - Mein 12. Januar 2024 in 12 Bildern: Komplexitätsreduktion pur!



Diesig, nieselig und fies: Das Wetter lässt mich einen extrem gemütlichen Tag machen - wenig Aktion, gar nicht draußen, alles nacheinander. Viel Spaß beim Lesen und Schauen von 12 von 12: Mein Januar 2024 in Bildern.



Ich wache um 5:00 Uhr auf, koche mir einen Kaffee und lese das bemerkenswerte Buch von Ulrike Herrmann im Bett zuende. Mein Fazit: Wir werden alle mit weniger zurecht kommen müssen, damit die Klimawende wirklich gelingt. Das "Weniger" sollte möglichst gerecht verteilt werden, damit nicht noch mehr gesellschaftlicher Zündstoff entsteht.



Nach dem Frühstück setze ich mich wie jeden Morgen an den Schreibtisch und schreibe eineinhalb Stunden an meinem Sachbuch weiter. Heute habe ich mit dem Beispiel-Kapitel, der Leseprobe zum Verschicken an die Verlage angefangen.



In der Facebook-Gruppe "Unsere-5-Minuten-Zeichnungen" skizzieren wir jeden Tag ein Bild in max. 5 Minuten zum jeweiligen Wochenthema. Diese Woche dreht sich alles um den Bauernhof. Mein Schweinchen soll Tatkraft, Entschlossenheit und Zuversicht zeigen.



Kleine Kaffeepause und ich freue mich darüber, Zeit zu haben und mal einen sehr häuslichen Tag zu genießen.



Meine festgelegten Zeitboxen helfen mir, die Woche und alle wiederkehrenden Aufgaben als Freiberuflerin zu organisieren. Am Freitagvormittag steht immer die Buchführung an.



Nach einem schnellen Mittagessen verbanne ich die ganze Weihnachtsdeko. Nun könnte der Frühling kommen - ich bin startklar!



Von wegen Frühling! Da hat es doch tatsächlich angefangen zu schneien! Sieht schön aus - raus gehe ich aber trotzdem nicht!



Ein bisschen üben. Seit Wochen immer wieder die selben Stücke mit sehr überschaubarem Erfolg. Ob ich öfter und länger üben sollte? Mal mit Klavierlehrer*in? Zu wenig Begabung?



Wie schön! Morgen wollte ich mit meiner Schwester zum Laden von Chrissi nach Siegen fahren, einen Gutschein einlösen und einen Rucksack kreieren - selbst zusammengestellt und somit ein Unikat. Da trinken wir doch gerne einen Sekt dazu!



Keine Lust zu kochen. Also wird es zum Abendessen einen Ofenkäse mit getoastetem Landhausbrot geben. Na ja.....



Ein bisschen telefonieren. Dann stricke ich weiter an meinem Sommerpulli und bin sehr nachdenklich.



Über spotify höre ich noch meine Lieblingssongs und lasse den 12. Januar mit wohltuender Musik ausklingen.



Was ist eigentlich 12 von 12?

Draußen nur Kännchen: Auf ihrem Blog hat Caroline Götze bereits unglaublich viele 12-von-12-Rückblicke gesammelt. Wir Blogger*innen posten unsere jeweiligen Tagesrückblicke anhand von 12 Fotos. So kommen viel persönliche, spannende und inspirierende Eindrücke zusammen. Eine wunderbare Idee - danke dafür!




Kennst du schon die Frosch-Post??

Jeden Donnerstag um 6:00 Uhr könnte mein Newsletter in dein Postfach flattern.


Mit vielen guten Ideen, Gedanken und Tipps zu den Themen Sprache, Kommunikation und Ermutigung!


Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Bis bald?!?




160 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page